Im Sushi Himmel

Dass es hier in Japan sowieso das beste Sushi ueberhaupt gibt, davon ist einfach mal auszugehen. Bleibt nur noch die Sprachbarriere. Ich war auf der Suche nach einem der typischen Sushi-Train Restaurants, wo sich ein Laufband, auf dem Sushi auf kleinen Tellern befoerdert wird, durch das Restaurant schlaengelt. Das gab’s zwar auch, ich habe aber etwas noch viel besseres gefunden. Ein kleines Restaurant in der Shibuya Gegend (Einkaufsviertel, glaube ich? Gab zumindest viele Geschaefte und Troedelkram).

20150314_140244

Beim Betreten des Restaurants bekam ich ein Platz zugeteilt. Dort gab es ein Tablet, das ueber dem Laufband hing. Das Laufwand war aber leer. Hier wird Sushi nur auf Bestellung zubereitet. Man surft also auf dem Tablet durch das Menu und bestellt sich dann, auf was man Hunger hat. Man zahlt pro Teller und sieht den Preis direkt beim Bestellen.

20150314_134537

Sobald die Bestellung abgeschickt ist, dauert es ein bisschen und ploetzlich fangen Knoepfe am Tisch an zu blinken, es piept und wie durch Zauberei taucht auf einmal ein kleines Tablett aus Holz mit einer Portion Sushi darauf auf.

Sobald man sein Teller heruntergenommen hat, drueckt man einen Knopf und das Tablett verschwindet wieder.

20150314_135722

Das macht natuerlich viel Spass und man will immer noch mal eine Bestellung aufgeben, damit wieder ein neues Tablett angerauscht kommt. Das Sushi hat natuerlich sehr gut geschmeckt, wenn auch meine Aufmerksamkeit meist mehr auf die herumflitzenden anderen Teller gerichtet war.

20150314_135101